Willkommen beim DSÄ

Dachverband substituierender Ärzte Deutschlands e.V.

Der DSÄ ist regional und bundesweit für Sie tätig. Wir setzten uns für Qualität von Substitution, Rechtssicherheit und angemessene Honorierung der Behandlung ein.

Der DSÄ verhandelt seit 20 Jahren hochmotiviert mit KBV, Landes KVen und Ärztekammern, allen Fachverbänden und dem Ministerium für Gesundheit.

Außerdem beraten und unterstützen wir Kollegen in allen fachlichen Fragen.
Scheuen Sie sich nicht, anzufragen per Mail oder Fax, Telefon fest oder mobil.

Der Vorstand des DSÄ verfügt zusammen über 210 Jahre Erfahrung in Substitution, die Sie für sich nutzen können.

Der Vorstand des DSÄ:

von Kollegen für Kollegen.

 



DSÄ-Newsletter

Sie möchten unseren Newsletter erhalten und auf dem Laufenden bleiben?

Dann tragen Sie sich in unseren Email-Verteiler ein.

Zur Anmeldung


Schnellkontakt

DSÄ-HOTLINE

 

1. Vorsitzender
Dr. Wilhelm Siepe

Tel     0172 - 218 74 19
Email   docsiepe(ät)gmx.de


Werden Sie jetzt Mitglied!
Hier finden Sie unsere Beitrittserklärung:


Zum Impressum


News

23.06.2022
MV + Fobi 2022 erfolgreich in Präsenz absolviert
Die jährliche MV und Fortbildung des DSÄ am 7. Mai 2022 war (in Präsenz) erfolgreich.
Der bisherige Vorstand wurde entlastet und für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
 
Der Termin für kommendes Jahr ist in Planung und wird voraussichtlich auf Sa. 25. März 2023 liegen.

02.07.2021
Substitol Lieferengpass!

Die Firma Mundipharma teilt einen Lieferengpass für Substitol mit - vermutlich bis Ende August des Jahres


05.06.2021
Buvidal: Injektion durch Apotheker

Durch eine Änderung der Betäubungsmittel- Verschreibungsverordnung (BtMVV) könnte bald eine neue Darreichungsform innerhalb der Substitutionstherapie Einzug in die Apotheke halten. Buvidal (Buprenorphin) wird einmal wöchentlich subkutan von Fachpersonal appliziert.


28.10.2017
"Mein Leben als Substi"

Bestellen Sie über uns die Broschüre von Katrin Riedel - "Mein Leben als Substi" ...

Es handelt sich hier nicht um Fotomodelle oder erfundene Geschichten, sondern echte Substitutionspatienten aus einer ostdeutschen Praxis.



Termine